5. Apeldoorn/NL – 03./04.08.2019

5. RC LeMans-Lauf 2018 in Apeldoorn/NL

Das Rennen fand am 03. und 04. August 2019 statt.

Homepage des AMCA:    http://www.amcaracing.nl/

Der 5. und vorletzte Lauf der RC Lemans fand beim AMC Apeldoorn/NL bei bestem Racing Wetter statt.

Nach einer kleinen Pause im 4. Lauf meldete sich Tim Altmann in Modified LMP1 wieder zurück und zeigte auf einer seiner Lieblingsbahnen, dass immer mit ihm zu rechnen ist. Mit einer reinen Weste, gewann er alle drei Vorläufe klar und stand auf TQ. Timo Schad, als Punkteführender, lauerte auf Platz 2, gefolgt von Kai Altmann und Reinder Wilms.

In der Stock LMP2 Klasse sah man mit dem ehemaligen Niederländischen Pro10 Champion Nick Boon, ein bekanntes Gesicht wieder nach Jahren der Pause. Er zeigte gleich, dass er nichts verlernt hat und war an diesem Tag, in den Vorläufen nicht zu stoppen und gewann auch diese sicher für seinen TQ. Dahinter lauerten Mathijs Hermens und der Punkteführende Rainer Schad.

Tim setzte seine Pole souverän in einen Sieg um, im ersten Finale. Timo kam als Zweiter ins Ziel, gefolgt von einem glücklichen Reinder, der von Problemen von Kai profitierte.

Im Zweiten Finale wollte Tim alles klar machen und gab wieder die Pace vor. Erneut konnte Reinder in Lauerstellung profitieren. Diesmal sogar von Kai und Timo, was ihm am Ende Platz 2 bescherte. Tim ließ sich davon nicht beirren und gewann auch dieses Finale und somit den Tagessieg. Wer ihn auf das Podest begleitet, soll sich im Dritten Finale entscheiden.
Tim setzte hier nochmal eine Schippe drauf und wahrte seine weiße Weste, mit einem Vorsprung von fast einer Runde. Timo behaupte seinen Zweiten Platz, gegen Reinder, der erneut von Problemen von Kai profitieren konnte. Tim am Ende ganz oben auf den Podest, für Timo reichte der Zweite Platz, um sich seinen Zweiten RC Lemans Titel nach 2017 zu sichern. Reinder komplettiert das Podest als Dritter.

In LMP2 wollte ebenso der Polesetter am Ende ganz oben stehen. Nick stand aber unter starkem Druck von seinem Landsmann Mathijs, der nach einem kleinen Fehler von Nick sogar die Führung übernahm. Diese wehrte aber nicht lange, ehe Nick zurück schlug und diese wieder übernahm, zu Mitte des Laufes. Mathijs warf es dabei auf Platz 3 hinter Rainer zurück. Nick konnte sich etwas absetzen und den Lauf für sich entscheiden. Dahinter versuchte Mathijs mit einem „Last-corner-move“ an Rainer vorbei zu kommen. Beide berührten sich, dabei landete Rainer im Gras. Mehr als fair wartete Mathijs und ließ Rainer wieder passieren, der am Ende den Zweiten Platz behaupten konnte.Nick gab im zweiten Finale auch wieder die Pace vor und baute sich ein gutes Polster auf Mathijs auf. Ein grober Patzer von Nick schloss diese Lücke und Mathijs war wieder an ihm dran und versuchte eine Lücke zu finden. Die Hoffnungen wurden größer, als Nick´s Akku etwas schlapp machte. Mit einer fehlerfreien Leistung reichte es für Nick am Ende auch seine Pole in einem Sieg umzuwandeln. Roy Visser kam als Dritter ins Ziel und profitierte von Fehler anderer, darunter auch Rainer. Im dritten Finale ließ Nick dann Mathijs und Rainer vorbei, um die Plätze 2 und 3 unter sich auszumachen. Der Kampf war leider nur von kurzer Dauer, da Mathijs wegen Defekt aufgeben musste. Von hinten kam Michel van der Velden, der richtig gute Pace fand und druck auf Rainer ausübte. Mit einem kleinen Vorsprung von 4/10 Sekunden schaffte es Rainer vor Michel ins Ziel zu kommen und den zweiten Gesamtplatz zu sichern. Mathijs begleitet Nick und Rainer als Dritter auf das Podest. Für Rainer war auch sein zweiter Platz genug, um seinen 2018 Titel erfolgreich zu verteidigen. Ein Novum in der RC LeMans, dass Vater und Sohn Titelträger in der gleichen Saison sind!

Die weiteren Gesamtplatzierungen werden im letzten Rennen Anfang Oktober beim EVMC Velp/NL ausgetragen. Zuvor kämpfen viele der RC LeMa
ns Piloten noch um den Titel des internationalen Deutschen Meisters in Berlin.

Sieger LMP1

Sieger LMP2

Nennliste Pro10Mod

01. Weist, Tobias
09. Altmann, Kai
17.25.
02. Finger, Michael
10.
18.26.
03. Schad, Timo
11. 19.27.
04. Wilms, Reinder
12. 20.28.
05. Altmann, Tim
13. 21.29.
06. Plümacher, Peter
14.22.30.
07. Fischer, Christian
15.23.31.
08. Klomfaß, Jürgen
16.24.32.

Nennliste Pro10Stock

01. Lennartz, Sascha09. Boon, Nick
17.25.
02. Peters, Erwin
10. Seyn, Paul
18.26.
03. Hermens, Mathijs
11. Bauer, Jörn
19.27.
04. Kleingeld, Axel
12. Visser, Roy
20.28.
05. Schad, Rainer
13.
21.29.
06. Pie, Roy
14.22.30.
07. Bosman, Herman
15.23.31.
08. van der Velden, Michel
16.